Zwei zentrale Grundprinzipien

Soziales Denken und nach­haltiges Handeln sind zwei Grund­prinzipien der CSS-DNA. Exemplarisch zeigt sich dies im 25-Jahr-Jubiläum der Theatergala.

Im Zuge ihrer sozialen Grund­haltung entschloss sich die CSS vor einem Viertel­jahrhundert, eine Wohl­tätigkeits­veranstaltung zugunsten not­leidender Menschen ins Leben zu rufen: die Luzerner Theatergala. Im November 2018 konnte der Anlass im voll­besetzten Luzerner Stadt­theater sein Jubiläum feiern. Am Jubiläums­anlass unter­strich Verwaltungsrats­präsident Jodok Wyer die beiden Werte Solidarität und Subsidiarität, wie sie auch in den Grund­sätzen der CSS fest­gehalten sind. Sie bilden letztlich die Basis für das tägliche Handeln aller Mitarbeitenden der CSS. Dank der 25 Jahre Theater­gala durften auch viele Menschen in Kanton Luzern einen Licht­blick erleben. Der gesamte Erlös des Anlasses geht nämlich jeweils an die Caritas Luzern, die damit Personen unter­stützt, die auf der Schatten­seite des Lebens stehen. Insgesamt wurden in den vergangenen 25 Jahren rund 1,4 Millionen Franken ausgeschüttet. Auch die CSS Stiftung, die wohltätige Einrichtungen unter­stützt und soziale Projekte in der Kranken- und Unfall­versicherung fördert, konnte 2018 einen Unterstützungs­beitrag entrichten. Er ging an die Vereinigung AGAPA West­schweiz, eine wichtige Anlauf­stelle für Menschen, die mit einer Tot­geburt konfrontiert sind.

Nicht bloss monetäre Unterstützung

Das Engagement der CSS geht aber weit über die monetäre Unter­stützung im sozialen Bereich hinaus. Für das Unternehmen steht auch stets die Frage im Vorder­grund, mit welchen Massnahmen die Versicherten unterstützt werden können, damit diese mit einem Leiden besser umgehen können und möglichst schnell wieder gesund werden. Dieses Ansinnen spiegelt sich direkt in der 2018 kommunizierten Unternehmens­strategie wider. Mit dieser setzt sich die CSS das Ziel, zur bevorzugten Gesundheits­partnerin ihrer Versicherten zu werden. Um dieses Ziel zu erreichen, werden laufend Massnahmen umgesetzt, von denen die Kundinnen und Kunden direkt oder indirekt profitieren können. Eine davon ist das Health Lab, eine inno­vative Denk­fabrik, die laufend neue digitale Therapie­ansätze entwickelt, die vor allem für chronisch kranke Menschen gedacht sind. Ein weiteres Beispiel ist der 2018 lancierte digitale Ratgeber myGuide. Er wurde von Fach­ärzten und Medizin­informatikern entwickelt und prüft Krankheits­symptome. Frage um Frage führt myGuide die Nutzerinnen und Nutzer zu einer Empfehlung – zum Beispiel einem Arzt­besuch.

Engagement auf politischer Ebene

Die CSS ist sich bewusst, dass das System einer Kranken­versicherung nur dann nach­haltig ist, wenn es lang­fristig bezahl­bar bleibt. Deshalb bringt sie sich in dieser zentralen Frage auf politischer Ebene kontinuierlich ein. Ein Beispiel dafür sind die Vermittler­provisionen. Die CSS macht sich dafür stark, dass diese nicht bloss im Bereich der Grund­versicherung, sondern auch in der Zusatz­versicherung branchen­weit geregelt werden. Zudem hat die CSS eine Diskussion zum Thema Kosten­ziele lanciert. Sie möchte so Druck auf Akteure im Gesundheits­wesen und Politik ausüben, um letztlich Effizienz­potentiale zu nutzen, brach­liegende Reformen anzustossen und die Qualität zu steigern.

Nachhaltig­keitsberichterstattung gemäss Global Reporting Initiative (GRI)

Die CSS berichtet jährlich ausführlich über Nachhaltigkeits­themen. Dies sowohl im Geschäfts­bericht als auch in einem separaten Nachhaltigkeits­bericht. Für die Nachhaltigkeits­bericht­erstattung wird das Rahmen­werk der Global Reporting Initiative (GRI) zur Nachhaltigkeits­bericht­erstattung angewendet. Der Nachhaltigkeits­bericht wird in Überein­stimmung mit den GRI‑Standards Option «Kern» erstellt. Bei der Publikation des vorliegenden Geschäfts­berichts waren die Arbeiten am Nachhaltigkeits­bericht noch nicht abgeschlossen und die GRI-Zertifizierung lag noch nicht vor. Sobald dies der Fall ist, wird der Bericht auf der Website der CSS respektive im digitalen Geschäfts­bericht als PDF-Dokument veröffentlicht.

www.css.ch/downloads